[2002] [2003] [2004_1] [2004_2] [2005] [2006] [2007] [2008] [2009] [2010] [2011] [2012] [2013] [2014] [2015] [2016] [2017]

2015 - Der Jubiläumstaler

Inhalt: Im Hause Strohegger ist das Chaos ausgebrochen. Als Strohwitwer kämpft Sepp, Landwirt mit Ferienzimmern und Bürgermeister des Ortes Wolferding, verzweifelt mit den Tücken des Haushalts, da seine Frau, die Tochter und die Nachbarin mehrere Tage bei einem Ausflug mit dem Frauenbund fort sind. Die etwas einfältige Magd und der wortkarge Knecht sind ihm dabei keine große Hilfe. Auch seine Freunde und Gemeinderatskollegen belagern ihn mit Anliegen und Bitten.
Da herrscht plötzlich Aufregung: Eine Archivarin vom Staatsministerium besucht dienstlich die Gemeinde. Sie hat eine alte Urkunde über die Grundsteinlegung des mittelalterlichen Getreidestadel in Wolferding entdeckt. In dieser Urkunde ist eine sehr seltene Münze, der Jubiläumstaler erwähnt, die in der heutigen Zeit ein beträchtliches Vermögen wert ist.
Die Mitteilung von dieser Münze löst beim Bürgermeister und seinen Freunden Begeisterung aus. Ein Freudenfest mit der Archivarin wird zum Saufgelage.
Am nächsten Morgen folgt prompt die Ernüchterung mit einem enormen Kater, sowie der Heimsuchng der Ehefrauen. Zu allem Überfluss ist auch noch die Archivarin spurlos verschwunden. Trortz alledem wollen die Männer die Suche nach der Münze nicht aufgeben.
Eine spannende und heitere Schatzsuche beginnt ... .

 

Es spielen ....

Stephan Jarosch als Sepp Strohegger - BGM, Landwirt, Gastwirt

Katrin Meindl  als Hilde Strohegger - dessen Frau

Julia Weinfurthner als Maria Strohegger - deren Tochter

Mich Schneck als Karl Frischling - Nachbar, Gemeinderat

Sabrina Mühlbauer  als Hermine Frischling - dessen Ehefrau

Erwin Hamberger  als Schorsch Steinbeisser - Steinbruchbesitzer

Sebastian Koller als Wast Rott - Stammgast, Gemeinderat

Diana Kaml als Zenzi Bachmeier - Magd

Kerstin Lemberger + Christine Vogl als Adele Korntaler - Archivarin

Max Sperl + Marc Oberkötter als  Isidor Lingerl - Knecht

Eva Königsberger als Klara Emsig - Gemeindesekretärin

Patrick Klingseisen als Franz Schreiner - Freund von Maria

Karl Frischling verarztet den
Bürgermeister Sepp Strohegger

Wast Rott und Karl Frischlinger genießen die Tage ohne Frauen.

Die Magd Zenzi und der Knecht Isidor verfolgen das Geschehen in der Pensionsstube.

Die Männer feiern mit der Archivarin Frau Adele Korntaler.

Hilde Stohegger weist die Gemeindeschreiberin in die nächtliche Aktion ein.

Die Frauen erschrecken ihre Männer auf dem Dorfanger.

Nachbesprechung der nächtlichen Aktion.

Ende gut - alles gut. Das verliebte Paar darf heiraten.

Die Theaterspieler bedanken sich für den Schlussapplaus.

Unser Team im Hintergrund ...

 

Gesamtleitung:
Regie:

Christine Vogl
Stephan Jarosch, Heidi Schedlbauer

Souffleuse:

Maria Pfeffer

Licht & Ton:

Willy Mühlbauer

Maske:

Michaela Aschenbrenner

Bühnenbau:
Requisiten & Kostüme:

Willi Zitzl, Karl-Heinz Kiefl & Helfer
Petra Weinfurtner

Layout, Foto & Film:

Benedikt Seidl

Kartenvorverkauf:

Petra Weinfurtner & Helfer

Postanschrift: Theatergruppe “d´Lamerer e.V.”, Glasmacherweg 7, 93462 Lam